Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil

Vorbereitung zur Sachkundeprüfung 34f GewO

Damit sich Makler optimal auf die Prüfung vorbereiten können, haben wir gemeinsam mit der Leipziger Softwarefirma Inveda.net ein umfangreiches Tool in Form einer App entwickelt.

Die App orientiert sich am DIHK-Rahmenplan und enthält Lehrfilme zu allen wichtigen Themengebieten. Je nach Umfang des Fachbereichs variiert die Dauer der Filme zwischen 5 und 20 Minuten.

Um sich auf den schriftlichen Teil der Prüfung vorzubereiten, gibt es zu den Bereichen „Wirtschaftliche Grundlagen“ und „Offene Investmentfonds“ ein Prüfungs-Simulationstool.

Bei unserem E-Learning-Tool handelt es sich um eine Demo-Version. Die Vollversion kostet 348 Euro (zzgl. MwSt.) und kann im Tool bestellt werden.

Vermittler, die über eine Anbindung an den Maklerpool INVERS GmbH verfügen, können in Abhängigkeit von ihrem Investmentbestand Preisnachlass erhalten.

Fragen dazu beantwortet das Investment-Team der Invers:

0341-5256110 oder per E-Mail unter fonds@invers-gruppe.de

App für MSWindows oder Mac OSX herunterladen

Die Videos im E-Learning-Tool sind ohne Ton




Vorbereitungen zur Sachkundeprüfung 34f GewO



Zur Sachkundeprüfung 34f GeWo

Zu Jahresbeginn 2013 ist die Neuregelung für den Vertrieb von Finanzanlagen in Kraft getreten. Die bislang ausreichende Erlaubnis zur Finanzanlagenvermittlung oder -beratung nach § 34 c GewO verliert demnach mit Ablauf des 1. Juli ihre Gültigkeit.

Für Inhaber einer solchen "alten" Erlaubnis besteht die Möglichkeit, bis zum 1. Juli im "vereinfachten Erlaubnisverfahren" eine Erlaubnis nach § 34 f GewO zu beantragen. Dafür ist Folgendes zu tun:

  1. Beantragung der Erteilung einer Erlaubnis nach § 34 f GewO bei der zuständigen Stelle sowie Registrierung im Vermittlerregister
  2. Vorlage der Erlaubnisurkunde nach § 34 c Abs. 1 Satz 1 GewO; dadurch entfällt die erneute Prüfung der Zuverlässigkeit und der Vermögensverhältnisse
  3. Abschluss einer Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, die durch Vorlage einer höchstens drei Monate alten Versicherungsbestätigung nachzuweisen ist
  4. Nachweis der Sachkunde. Dieser Nachweis muss bis zum 1. Januar 2015 erbracht werden, andernfalls erlischt die Erlaubnis nach § 34 f GewO automatisch. Erfolgen kann der Nachweis der Sachkunde alternativ durch:
    • Nachweis der erfolgreich abgelegten IHK-Sachkundeprüfung (§ 34 f Abs. 2 Nr. 4 GewO) 
oder

    • Nachweis einer gleichgestellten Berufsqualifikation nach § 4 FinVermV; je nach Abschluss kann gegebenenfalls zusätzliche Berufserfahrung von ein bis drei Jahren erforderlich sein
 oder

    • Vorlage der Erlaubnisurkunde und der lückenlosen Prüfberichte ab 2006 nach § 16 Abs. 1 Satz 1 der Makler- und Bauträgerverordnung: Von dieser "Alte-Hasen-Regel" profitieren sowohl selbstständige als auch unselbstständige Anlagevermittler und -berater, die seit 1. Januar 2006 (Stichtag) ununterbrochen als Anlagevermittler oder -berater gemäß § 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 oder 3 GewO tätig waren.

Ab dem 2. Juli 2013 ist eine Beantragung des § 34 f GewO nur noch im regulären Erlaubnisverfahren mit sofortigem Nachweis der Sachkunde möglich.


Aktuelle News zum Thema Sachkundeprüfung

Anzeige

Newsletter bestellen

Cartoon

Finde uns auf Google+