Makler-Initiative

In den aktuell geführten Diskussionen über die zunehmende Regulierung und seriöse Beratung werden die Wünsche und Bedürfnisse unabhängiger Vermittler nur marginal berücksichtigt. Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagenvermittler, als Sachwalter ihrer Mandanten, haben andere Probleme und Bedürfnisse als Ausschließlichkeitsvertreter.

In Gesprächen mit Maklern, Pools und Bildungsinstitutionen haben wir viel Input bekommen. Gemeinsam mit den Maklerpools FondsKonzept AG, Fonds Forum GmbH und Invers GmbH, sowie der Bildungsinstitution GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG haben wir ein entsprechendes Konzept entwickelt.

Mit einer ersten Reihe von Veranstaltungen haben wir die wichtigsten Themen für freie Vermittler aufgegriffen. Dazu gehören unter anderem alternative Verdienstmöglichkeiten, der Umgang mit Onlineberatung, rechtliche Grundlagen und Fallstricke für Versicherungsmakler und unabhängigen Finanzanlagenvermittler. Aber auch die ganzheitliche Beratung bleibt, allein schon aus rechtlichen Gründen, ein großes Thema.

Starten Sie mit uns gemeinsam in die Makler-Initiative und erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Themengebiete, für die Makler den größten Bedarf sehen.

Termine

Themen

Partner

 

Termine

 

Themen

Viele freie Vermittler suchen angesichts des LVRG und den daraus resultierenden Veränderungen in der Höhe und Art der Courtagen nach alternativen Verdienstmöglichkeiten. Dies können zum Beispiel Annex-Dienstleistungen oder auch Honorarberatungen sein. Aber auch das Thema Onlineberatung rückt aus wirtschaftlichen Gründen stärker in den Fokus. Nicht zu vergessen die Beachtung der zahlreichen Rechtsfallen, die nicht zuletzt durch die Regulierungswut entstanden sind. 


1. Hauptthema: Ganzheitliche Beratung


Ganzheitliche Beratung ist und bleibt ein heißes Thema für Makler. Schließlich schwebt das Damoklesschwert der Haftung über dem Versicherungsmakler. Deshalb ist es immens wichtig Zielgruppen genau zu definieren und dementsprechend zu bedienen. 

  • Leistungen für den Kunden
  • Beispiel der Auswahl bestimmter Zielgruppen
  1. Warum führt Zielgruppenorientierung zu mehr Umsatz und mehr Gewinn?
  2. Zielgruppe 50+
  3. Wie wähle ich Zielgruppen aus?
  4. Wie erreiche ich Zielgruppen?
  5. Wie stimme ich mein Produktportfolio auf die Zielgruppe ab?
  • Zielgruppenadjustierte ganzheitliche Kundenberatung - Voraussetzungen
  1. Aufwand / Ertrag
  2. Pricing von Beratungsdienstleistungen (Honorarberatung, Gebührenmodelle)


2. Hauptthema: Alternative Verdienstmöglichkeiten

Das Thema Onlineberatung wird insbesondere für jüngeres Klientel zur zeitgünstigen Alternative.

  • Onlineberatung
  1. Warum führt Onlineberatung zu mehr Ertrag?
  2. Was ist zu beachten?
  3. Onlineberatung – kein Ersatz für den persönlichen Kontakt
  • Honorarmodelle
  • Ganzheitliche Finanzberatung - Schlüssel zur Kundenbindung und Neugewinnung
  1. Cross selling Potenziale heben
  2. Vom Customer Relationship Management zum Customer Value Management


3. Hauptthema: Zehn wichtige Fehler, die Sie als Makler möglichst vermeiden sollten

Sie werden unter anderem zu den Themen Maklervollmacht, Maklervertrag, Dokumentation, Verträge mit Gesellschaften, etc. Einzelheiten erfahren, die Sie beachten sollten. Sichern Sie den Fortbestand und den Wert Ihres Unternehmens, indem Sie sich nach allen Seiten bestmöglich absichern. Die Hauptschulungsthemen 1 und 2 dürfen nicht dadurch an Bedeutung verlieren, weil Ihnen rechtliche Fallstricke das sprichwörtliche Genick gebrochen haben.


Partner

Die GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG wurde 1990 gegründet und ist mit derzeit jährlich über 2.500 Seminar- und Beratungstagen einer der führenden auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierten Qualifikationsanbieter und Personalentwickler. So wurde bereits auf über 16.000 IHK-Prüfungen vorbereitet. GOING PUBLIC! arbeitet nach einem zertifizierten Qualitätsmanagement und ist zu 100 % in Privatbesitz. Das garantiert allen Kunden absolute Neutralität.



Stolpe Rechtsanwälte ist eine unabhängige, junge Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in Leipzig, Chemnitz und Borna. Die Kanzlei wurde im Januar 2004 durch Herrn Martin Stolpe, Rechtsanwalt und Fachanwalt, in Leipzig gegründet.

Auf verschiedene Fachgebiete spezialisierte Rechtsanwälte und Fachanwälte gewährleisten qualitativ hochwertige und effiziente Arbeit, so dass es möglich ist, durch optimiertes Kostenmanagement sehr gute Leistungen zu fairen Konditionen anzubieten. Zu den Rechtsgebieten gehören u.a. Versicherungs- und Haftpflichtrecht, Maklerrecht oder auch Bank- und kapitalmarktrecht.

Als eine von wenigen Kanzleien hat sich Stolpe Rechtsanwälte den Qualitätsanforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 unterworfen und hat sich durch eine unabhängige Organisation, die DEKRA Certification GmbH, überprüfen lassen.

Die Fonds Forum Handels- und Servicegesellschaft für Kapitalanlagen mbH - "Ihr Maklerpool" - wurde 1998 gegründet und ist ein ausschließlich auf offene Fonds spezialisierter Produktgroßhandel und Servicedienstleister für unabhängige Finanzanlagenvermittler. Fonds Forum - Vertriebspartner erhalten Zugriff auf alle großen Multifondsplattformen und die Depots der wichtigsten KVGn. Somit profitieren sie mit einer Fondspalette fast aller in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Fonds, in Form einer Volumen- und Anbieterunabhängigkeit, die die Entscheidungsfreiheit in der Wahl des Produkts beim Makler belässt.


Die FondsKonzept AG kann als unabhängiger Maklerverbund auf eine mehr als zehnjährige Erfahrung zurückgreifen. Mehr als 3.300 Vertriebe, Finanzmakler, Vermögensverwalter und Banken vertrauen der Kompetenz von FondsKonzept und schätzen die persönliche Full-Service-Betreuung. Im Jahr 2000 als FondsKonzept Service GmbH gegründet, hat sich das Unternehmen als Spezialist in der effizienten Abwicklung der Vermittlung von Investmentfonds einen Namen gemacht.



Die INVERS GmbH wurde 1986 als internationaler Rückversicherungsmakler gegründet. Die Kernaufgabe der INVERS GmbH liegt in der Betreuung von Versicherungsmaklern und Finanzanlagevermittlern. Dabei versteht sich das Unternehmen nicht allein als Maklerpool, sondern als Mittler zwischen Gesellschaft, Kunde und Makler. Inzwischen hat sich der Maklerpool zu einer der bestandsgrößten Betreuungsorganisationen Deutschlands für Makler im Versicherungs- und Finanzanlagebereich entwickelt. Über 3000 Partner nutzen den bekannt guten Service der INVERS GmbH.


Foto: geralt/Pixabay