Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
24.03.2016

GDV-KodexOstangler Versicherung: Wir sind dem Kodex des GDV nicht beigetreten

Die Ostangler Versicherung VVaG hat einen eigenen Kodex entwickelt.(c) Ostangler Versicherung VVaG

Die Ostangler Versicherung ist dem GDV-Kodex nicht beigetreten und hat stattdessen einen eigenen Kodex entwickelt. Im Interview bemängelt der Vorstandsvorsitzende Jens-Uwe Rohwer zudem Informationsflut, der Kunden ausgesetzt seien, sowie die mangelhafte Protokollierung der Vermittler.

Anzeige


Versicherungsbote: Herr Rohwer, der Verhaltenskodex wurde vor einer Weile initiiert. Warum war die Einführung des GVD-Kodex notwendig?

Herr Rohwer: Der Verhaltenskodex war notwendig, um einen Qualitätsstandard in der Branche sicherzustellen. Der Kodex hat bestehende Regeln und Gesetze zusammengefasst dargestellt.

Wir sind dem Kodex des GDV nicht beigetreten, haben stattdessen unseren eigenen entwickelt. Unser Kodex entspricht aber inhaltlich dem GDV-Kodex. Er beinhaltet viele Gesetze und Regeln, die bereits vorher bestanden und nach denen wir uns seit langem gerichtet haben.

Wie sind die Erfahrungen mit dem GDV-Kodex? Hat sich die Wahrnehmung auf Kundenebene dadurch verändert?

Wir vermuten, dass sich die Kunden diesbezüglich wenig interessieren. Sie sind überfordert mit der Informationsflut. Vergleichen Sie die Anzahl der Blätter, die Sie beim Kauf/Leasing eines PKW im Wert von 20.000 Euro erhalten mit denen einer Glasversicherung bei jährlichen Kosten von 50 Euro. Das steht in keinem Verhältnis.

Aus der Maklerschaft kommt die Kritik, dass der GDV-Kodex teilweise nicht für sie anwendbar ist. Stimmen Sie dem zu? Wie stehen Sie zum vom GDV definierten Verhaltenskodex?

Wir wissen nicht, welche Punkte die Makler beim GDV-Kodex oder bei unserem nicht akzeptieren. Für uns sind alle aufgeführten Regelungen selbstverständlich.

Die Ostangler Versicherung bekennt sich zu den Richtlinien und macht sie für sich und die Beziehungen zu ihren Vertriebspartnern verbindlich. Wir arbeiten nur mit Vertriebspartnern, die diese Grundsätze als Mindeststandards anerkennen und praktizieren.

Erkennen Sie weitere Kodizies an?

Wie bereits erwähnt: unseren eigenen. Unser Kodex stellt die Maßstäbe für den Vertrieb unserer Produkten transparent dar und setzt einen Rahmen von Normen und Werten, damit sie den Interessen der Kunden gerecht werden. Sie gelten für alle Formen unseres Versicherungsvertriebs.

Kennen Sie den Kodex des Versicherungsboten „Ehrbarer Versicherungsmakler“ und „Ehrbarer Finanzanlagenvermittler“? Wenn ja, erkennen Sie diesen an? Wenn nein, warum nicht?

Wir kennen und akzeptieren den Kodex „Ehrbarer Finanzanlagevermittler“. Wir erkennen alle Kodizies an, die dem gesetzlichen Rahmen entsprechen! Entscheidend ist allerdings, dass Kodizies nicht nur theoretisch akzeptiert, sondern tatsächlich gelebt werden. Das sehen wir in der Branche zum Beispiel im Bereich der Protokollierung überhaupt noch nicht erfüllt.

Anzeige


Die Fragen stellte Jenny Müller

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
55

1
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung