Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
17.03.2016

VorstandGenerali schafft neues Vorstands-Ressort

Die Generali hat den Vorstand um ein neues Ressort erweitert.Up-Free/Pixabay

Die Generali Deutschland hat den Vorstand um das Ressort Risikomanagement erweitert. Gleichzeitig wurde Nora Gürtler in den Vorstand berufen und soll dort die Rolle als Country Chief Risk Officer übernehmen.

Anzeige


Die Generali vergrößert ihren Vorstand. Hatte das Gremium bis dato sechs Mitglieder, so sind es mit sofortiger Wirkung sieben. Vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin wird Nora Gürtler in den Vorstand aufrücken und das neu geschaffene Vorstandsressort Risikomanagement verantworten.

Die promovierte Mathematikerin agiert dann als Country Chief Risk Officer und soll zudem auch das Risikomanagement in den Vorständen der Generali Lebensversicherung AG, Generali Versicherung AG und Dialog Lebensversicherungs-AG verantworten.

Generali: Risikomanagement bekommt höhere Aufmerksamkeit

„Mit dem Inkrafttreten des Solvency II-Regimes ist das Risikomanagement zu einem der wichtigsten Faktoren zur Steuerung eines modernen Versicherungsunternehmens geworden und verdient demnach die höchste Aufmerksamkeit des Managements.“, sagte Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG.

Anzeige


Die Aktuarin leitete seit 2011 die Abteilung Enterprise Risk Management sowie das Konzernprojekt Solvency II innerhalb des Unternehmens. Seit 2013 ist die 45-Jährige bereits Chief Risk Officer des Versicherers.

Generali Deutschland AG

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
4.55

1
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung