Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
10.02.2016

PodcastAxel Kleinlein liest Allianz-Bedingungen vor

BdV

Allianz - Eigentlich wollte Axel Kleinlein, Chef des Bundes der Versicherten, die Allianz InvestFlex-Police kritisieren. Stattdessen meint er, die Komplexität dieses Vertragswerks erschließt sich dem Publikum einfacher, wenn der das Kleingedruckte schlicht vorliest. Nun gibt es ein Podcast, eine Art Allianz-Hörbuch.

Anzeige


Im Blog des Bundes der Versicherten (BdV) schreibt Axel Kleinlein, eigentlich habe in dieser Woche „mit vielen Zahlen und Berechnungen beeindrucken“ wollen. Und mit „klugen Folgerungen aus dem Bedingungswerk“ zur neuen Allianz Privat-Rente InvestFlex.

Seine Inspiration bezog der BdV-Chef, sagt er, aus Untersuchungen des Versicherungsmaklers Philip Wenzel, der für einen 36-jährigen Musterkunden Kunde bei diesem Tarif über 55 Jahre Rente beziehen muss, damit er das zu Rentenbeginn angesparte Kapital zumindest in Form von Renten wieder herausbekommt (Versicherungsbote vom 28. Januar 2016). 55 Jahre warten, sozusagen auf die schwarze Null, oder etwa 120 Jahre alt werden zu müssen...

Volltext des Kleingedruckten dauert fast drei Stunden zu lesen

... „das klingt nach einem ganz schlimmen Angebot“, schreibt Kleinlein. Er ergänzt: „Denn wenn die Garantierente so niedrig ist, dass die Allianz eigentlich kein Risiko mehr eingeht, dann ist das vermutlich gar keine Rente mehr – im steuerlichen Sinne.“ Aber anstatt die Bedingungen zu kritisieren, liest Kleinlein sie einfach vor. Allein zu „Leistungsvoraussetzungen und Leistungsumfang“ kommen knapp 20 Minuten Podcast heraus.

Anzeige


„Die gesamten Bedingungen als Hörbuch würden hochgerechnet knapp drei Stunden dauern. Falls genügend Leser ernsthaft Interesse haben, dass ich die gesamten Bedingungen als Hörbuch lese, dann bitte ich um Kommentare!“, so fordert Kleinlein seine Leser auf. Das Podcast finden Sie hier.

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
4.65

9
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung