Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
26.11.2015

Messen und KongresseInnoVario: Versicherungs-Startups präsentieren ihre innovativen Geschäftsmodelle

Gespräche am Morgen & Morgen-Stand auf der InnoVario in Bonn. V.E.R.S. Leipzig

Am 12. und 13. November 2015 fand erstmals die InnoVario – Ideen und Innovationsmarktplatz für die Versicherungsbranche – im Kameha Grand in Bonn statt. Die Veranstaltung wurde von der V.E.R.S. Leipzig GmbH und in Kooperation mit der iic solutions GmbH ausgerichtet und unter der Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre, Universität Leipzig) durchgeführt.

Anzeige


Die Versicherungsbranche muss die Vorteile der Digitalisierung für sich selbst nutzen, so Prof. Dr. Wagner: „Wir werden nach wie vor einen personifizierten Vertrieb haben: Die Beratung wird teils im Wohnzimmer der Kunden bleiben - aber die Bedeutung wird abnehmen und die Erwartung an eine digitale Kundenbetreuung deutlich zunehmen. Und für die Versicherungsunternehmen gilt: Sie werden weiter einen Innendienst haben, sie werden weiter Produkte entwickeln und sie werden weiterhin Risiken tragen, aber sie werden ihre Prozesse optimieren und digitalisieren müssen.“ Versicherungsbote hatte bereits im Vorfeld der Messe mit Prof. Dr. Wagner gesprochen.

Digitale Unterstützung bekommen die traditionellen Versicherer auf der InnoVario von ausgewählten Startups. Die Messe dient als Plattform für den Austausch über Ideen und Kooperationen, um Lösungen für effektive Geschäftsmodelle der Zukunft voranzutreiben.

Insgesamt 240 Teilnehmer – darunter rund 160 Besucher, 14 Aussteller und fünf Sponsoren – nahmen an der Auftaktveranstaltung teil und nutzten die Möglichkeit für ein gegenseitiges Kennenlernen und einen regen Austausch. Den Mittelpunkt der Messe stellte der Ausstellerbereich der eingeladenen Startups dar, die an ihren Ständen Ideen und Geschäftsmodelle mit Fokus auf neue Produktkonzepte, die Optimierung relevanter Geschäftsprozesse und mögliche Lösungsansätze für einschlägige Herausforderungen der Versicherungsbranche präsentierten. Starken Zuspruch fanden die 40-minütigen Unternehmensvorstellungen der Startups, die dem Plenum die Möglichkeit für Rückfragen und anschließend vertiefende Diskussionen boten, sowie die Podiumsdiskussion zur Bedeutung von Startups im Versicherungsmarkt.


Hightech-Shirt gewinnt Nachwuchspreis

Ein Highlight war zudem der Startup-Pitch mit der Verleihung des Insurance-Startup-Awards. „Bei diesem Pitch geht es darum, innovative Ideen und nachhaltige Geschäftsmodelle kennenzulernen, die insbesondere einen Impact auf die Versicherungsbranche haben“, so Michael Mayr von iic solutions. Fünf ausgewählte Startup-Unternehmen durften innerhalb von jeweils sieben Minuten ihre Geschäftsidee vorstellen und danach drei Minuten gezielte Fragen der vier Juroren beantworten. Unter diesem Zeitdruck und vor den Augen zahlreicher Repräsentanten aus der Assekuranz, die das Plenum bildeten, konnte Thomas Claussen mit seinem Team von ambiotex die Jury von seinem Konzept – ein innovatives Hightech-Shirt für gesundheitsbewusste Menschen, das die Vitaldaten des Körpers mit medizinischer Genauigkeit erfasst und auswertet – überzeugen.

Anzeige


Im Dialog zwischen den Startups und etablierten Branchenvertretern aus der Assekuranz brachte die InnoVario auch viele Impulse zur Modifikation und Fortentwicklung der vorgestellten Konzepte und Geschäftsansätze. Erste Ideen für Anwendungspotenziale konnten in vertiefenden Gesprächen, für die ausreichend Gelegenheit vorgesehen wurde, gleich auf der Messe ausgetauscht werden. Als ausstellende Unternehmen nahmen AFRISO-EUROINDEX GmbH, Assisto, Columba Online Identity Management GmbH, Community Life GmbH, Cybits AG, ED Erste Digital GmbH, flexperto GmbH, GetSafe – Plan Forward GmbH, innosabi GmbH, Morgen & Morgen Group GmbH (EQuot®), Passt Digital Services GmbH, Shore GmbH, Transfer Ventures GmbH und vitaliberty GmbH teil. Erfolgreiche Gespräche, spannende Beiträge sowie zufriedene Besucher, Aussteller und Veranstalter machen Freude auf die nächste InnoVario im kommenden Jahr am 15. und 16. November 2016.

Alina Singer

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung