Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
12.08.2015

UmzugZurich Versicherung plant neuen Standort Köln

Die Zurich Versicherung hat einen neuen Standort in Köln Deutz gefunden.Zurich Versicherung

Die Zurich Gruppe Deutschland plant die Zusammenlegung der Direktionsstandorte Köln und Bonn. Der neue Direktionsstandort wird voraussichtlich in einem Neubau in Köln Deutz sein. Der Umzug soll voraussichtlich Ende 2018 erfolgen.

Anzeige


Die Zurich Gruppe Deutschland plant ihre beiden größten Direktionsstandorte Bonn und Köln ab 2018 in einem Neubau in Köln Deutz anzusiedeln. Bereits Anfang des Jahres waren erste Pläne bekannt geworden. Folglich wird der Standort Bonn bis dahin komplett geschlossen. Der Umzug in das neue Gebäude soll voraussichtlich ab Ende des vierten Quartals 2018 beginnen.

Insgesamt beschäftigt die Zurich in Deutschland rund 5.600 Mitarbeiter. Diese sind auf die Standorte Bonn, Köln, Frankfurt/Main, Wiesbaden und Oberursel verteilt. Derzeit arbeiten über 1.500 Mitarbeiter in Bonn und rund 1.200 in Köln. Die Standorte Frankfurt/Main, Wiesbaden und Oberursel sind indes von den Umzugsplänen im Rheinland nicht betroffen. Auch ein etwaiger Stellenabbau im Rahmen des Umzugs steht bis dato nicht im Raum.

Zurich vereint Standorte Bonn und Köln

"Von einem zukünftigen gemeinsamen Direktionsstandort Köln versprechen wir uns auf lange Sicht bessere Entwicklungsmöglichkeiten.“, erklärt Horst Nussbaumer, der im Zurich Vorstand die Planungen verantwortet. Notwendig wurden die Überlegungen, laut Zurich, aufgrund der größtenteils sanierungsbedürftigen Bürogebäude in beiden Standorten. Diese entsprechen nicht mehr den energetischen Standards und den Anforderungen an ein modernes Arbeitsumfeld. "Wir profitieren von der unmittelbaren Nähe zum ICE-Bahnhof und einer ausgezeichneten Anbindung an das Autobahnnetz", so Nussbaumer.

Anzeige


Aktuell führe das Unternehmen bereits Gespräche mit Interessenten für die bisher genutzten Gebäude in Bonn und Köln, heißt es in einer Pressemitteilung. Ziel ist es, die Gebäude zum Jahreswechsel zu veräußern.

Zurich Gruppe Deutschland

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung