Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
03.08.2015

ProduktStuttgarter will bei Risikolebensversicherung über den Beitrag punkten

Die Stuttgarter hat ihre Risikolebensversicherung überarbeitet.Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat die Risikolebensversicherung überarbeitet. Dabei wurden neue Personenmerkmale eingeführt. So wurden die Merkmale Raucher/Nichtraucher, ausgeübte Tätigkeit sowie Körpergröße und -gewicht in die Risiko-Differenzierung einbezogen werden und sind folglich beitragsrelevant. Darüber hinaus können künftig verschiedene Zusatzversicherungen hinzugewählt werden.

Anzeige


„Dank der umfassenden Neuerungen ist praktisch ein komplett neues Produkt entstanden“, freut sich Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing. Insbesondere mit der Überarbeitung der Personenmerkmale will das Unternehmen punkten. So sollen die Merkmale Raucher/Nichtraucher, ausgeübte Tätigkeit sowie Körpergröße und -gewicht in die Risiko-Differenzierung einbezogen werden und für günstigere Beiträge sorgen. „Mit unserer neuen Risikolebensversicherung verschieben wir unsere Preispositionierung am Markt deutlich nach oben.“, führt Klaus-Peter Klapper weiter aus.

Stuttgarter überarbeitet Risikolebensversicherung

Künftig sollen zudem Zusatzversicherungen in den Tarif integriert werden können. So ist nun der Abschluss einer Pflegerenten-Zusatzversicherung mit einer Weiterversicherungsoption, einer Beitragsbefreiung bei BU/EU und einer Beitragsbefreiung und Rentenzahlung bei BU möglich.

Beim Baustein PflegeSofortSchutz will der Versicherer im Pflegefall eine lebenslange Pflegerente übernehmen und die Beiträge für die Risikolebensversicherung übernehmen. Zudem soll zum Ablauf der Risikolebensversicherung der Abschluss einer selbstständigen Pflegerenten-Versicherung ohne erneute Gesundheitsfragen ermöglicht werden.

Risiko-Prüfung online durchführen

Bei der überarbeiteten Risikolebensversicherung sollen Kunden flexibel zwischen konstanter und fallender Versicherungssumme entscheiden können. Auch die Absicherung von zwei versicherten Personen in einem Vertrag und der Umtausch in eine kapitalbildende Versicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung ist möglich. Eine Nachversicherungsgarantie ist ebenso integriert.

Anzeige


Bei zu einer Versicherungssumme von 250.000 Euro können Vermittler die Risiko-Prüfung online durchführen. Dazu steht die elektronische Risikoprüfungsplattform vers.diagnose zur Verfügung. Bei höheren Versicherungssummen sollen Kunden den Antragsprozess mit M-Check direct durchführen können. Dazu ist kein Arztbesuch nötig. Der Dienstleister Medicals Direct Deutschland führt die Untersuchung direkt beim Kunden durch.

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zur Weiterbildung