Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
09.06.2015

Wechselwillige im InternetKfz-Versicherung: Online-Abschluss wird beliebter

Immer mehr Kfz-Versicherungsnehmer schauen sich online nach einer neuen Police umPandora_herself / pixabay.com

Kfz-Versicherung: Tarife online zu vergleichen bzw. auch direkt abzuschließen wird unter Fahrzeughaltern immer beliebter. Grundsätzlich ist jeder zweite Kfz-Versicherungsnehmer offen für einen Wechsel seiner Versicherung, zeigt eine Studie vom Internet-Fahrzeugmarkt mobile.de.

Anzeige


Für über 70 Prozent der wechsel- und abschlussbereiten Kfz-Versicherungsgenehmer ist ein Online-Abschluss ihrer neuen Kfz-Versicherung eine Möglichkeit. Knapp 40 Prozent ziehen einen Online-Abschluss sogar vor. Bei der Studie handelt es sich um eine Onsite-Befragung auf mobile.de. Sie wurde vom 9. bis 19. Dezember 2014 durchgeführt. Insgesamt wurden über 1.500 Nutzer stichprobenartig befragt.

Hohe Bereitschaft für Kfz-Versicherungswechsel - auch regelmäßig

Jeder Zweite (51 Prozent) ist bereit, seine Police zu wechseln. Besonders wechselfreudig zeigen sich Autobesitzer, die weniger als zwei Jahre bei ihrer Gesellschaft versichert sind: 62 Prozent von ihnen informieren sich über andere Versicherungen bzw. sind bereit, bei besseren Konditionen die Versicherung zu wechseln. Mehr als die Hälfte der Befragten (54 Prozent) besitzt seit über fünf Jahren die gleiche Kfz-Versicherung, wechselwillig von ihnen sind 43 Prozent. Zwei Drittel geben an, ihre Kfz-Versicherung in der Vergangenheit bereits gewechselt zu haben.

Neben der allgemein hohen Wechselbereitschaft gibt es auch eine steigende Zahl unter den Versicherungsnehmern, für die ein regelmäßiger Wechsel in Betracht kommt. Immerhin jeder fünfte Befragte gab an, bei entsprechenden Vorteilen die Versicherung regelmäßig prüfen und ggf. wechseln zu wollen. Ein Drittel derjenigen, die mit ihrer bestehenden Versicherung zufrieden sind, würden diese dennoch für ein attraktiveres Angebot wechseln. Besonders relevante Kriterien bei der Wahl einer Kfz-Versicherung sind für die Befragten der Preis (74 Prozent), der Kundenservice (53 Prozent) sowie die Vertrauenswürdigkeit des Versicherers (52 Prozent). Ein günstigerer Preis ist für 63 Prozent der Befragten daher auch Voraussetzung für den Versicherungswechsel. Häufige Gründe sind auch Unzufriedenheit mit der bestehenden Versicherung (41 Prozent) sowie ein besserer Versicherungsschutz bei einem anderen Anbieter (38 Prozent).

Potential für Versicherungsvertrieb auf Online-Plattformen

Die Mehrheit der Befragten kennt beiden möglichen Zeitpunkte eines Versicherungswechsels kennen. 66 Prozent der mobile.de-Nutzer gaben an, dass ihnen der 30. November als Stichtag für einen Kfz-Versicherungswechsel bekannt ist. Der Wechsel beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist 63 Prozent der Befragten bekannt. Die Wechselmöglichkeit beim Kauf eines Neuwagens kennen 53 Prozent. Nur 14 Prozent kennen keinen der genannten Wechselzeitpunkte.

Anzeige


Auf solchen Internet-Fahrzeugmärkten schlummert für Versicherer und Vertrieb Potential. Davon ist Christian Brinkmann, Head of Advertising Sales bei mobile.de Advertising, überzeugt: „Internet-Fahrzeugmärkte bieten Anbietern von Kfz-Versicherungen ein optimales Werbeumfeld, da diese Wechselwillige sowohl während der Orientierungsphase als auch in verschiedensten Kaufphasen ganzjährig erreichen. Versicherungen sollten dieses Potenzial nutzen und Interessenten darüber informieren, dass ein Versicherungswechsel nicht nur zum 30. November, sondern auch bei einem Fahrzeugwechsel möglich ist.“

mobile.de

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung