Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
27.05.2015

BaFin-Beschwerdestatistik Wohngebäudeversicherung: HDI, Basler & ERGO haben höchsten Beschwerdeanteil

Die Zahl der Beschwerden in der Gebäudeversicherung hat 2014 zugenommen. Sturm- und Elementarschäden der den Vorjahre könnten eine wesentliche Ursache für das hohe Beschwerdeaufkommen sein.Jan-Mallander / pixabay.com

Wohngebäudeversicherung: HDI, Basler, Ergo, Alte Leipziger, Generali und Axa erhielten 2014 im Verhältnis zu den versicherten Risiken die meisten Beschwerden bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Zahl der Beschwerden hat insgesamt zugenommen. So könnten Elementarschäden und Sturmschäden in den Jahren 2013 und 2014 bei Wohngebäudeversicherern und Versicherungsnehmern zunehmend für Missverständnisse gesorgt haben.

Anzeige


Nach einem Rückgang von 512 im Jahr 2009 auf 260 Beschwerden im Jahr 2010 stieg die Anzahl der Beanstandungen wieder an. Im Vorjahr kletterte der Wert auf 404 Beschwerden, für das aktuelle Berichtsjahr lagen 447 Beschwerden über insgesamt 57 Anbieter von Wohngebäudeversicherungen vor.

Die Statistik sagt nichts darüber aus, inwieweit die Beschwerden gerechtfertigt waren. Dennoch zeigt sich die Tendenz wachsender Probleme mit dem Versicherer im Zuge der Unwetter in den vergangenen beiden Jahren auch an anderer Stelle: Auch der Versicherungsombudsmann verzeichnete in der Gebäudeversicherung 2014 einen starker Anstieg der Eingänge (+ 32,3 %). Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat es vermehrt Beschwerden zu den Risiken Sturm-, Hagel- und Elementarschäden gegeben, heißt es in dessen Jahresbericht.

Wohngebäudeversicherung: Beschwerdeanteil bei den größten Anbietern

Unter den größten Wohngebäudeversicherern am Markt, der Bayerische Landesbrandversicherung AG, Allianz, Sparkassenversicherung sowie R+V unterscheiden sich in der Anzahl der Beschwerden deutlich. Während die Bayerische Landesbrandversicherung 11 Beschwerden auf ihre knapp 2,2 Millionen versicherte Risiken erhielt, waren es bei der Allianz bei fast gleicher Anzahl der Risiken 58 Beschwerden.

*Beschwerden je 100.000 Versicherte / Datenquelle: BaFin Jahresbericht 2014

Die Beschwerdequote, also die Anzahl der Beschwerden je 100.000 versicherte Risiken, ist unter den Top 15 Anbietern am Markt bei ERGO mit 5,74 gefolgt von Generali (4,25) und der Axa Versicherung (3,64) am höchsten.

Wohngebäudeversicherung von HDI, Basler und ERGO mit höchster Beschwerdequote

Den verhältnismäßig höchsten Beschwerdeanteil insgesamt hat allerdings die HDI Versicherung: Mit 29 Beschwerden bei knapp 290.000 versicherten Risiken liegt die Quote entsprechend bei 10,2. An zweiter Stelle folgt die Basler Versicherung. 12 Beschwerden kamen auf 192.085 versicherte Risiken, das ergibt eine Quote von 6,25.

Versicherer mit der höchsten Beschwerdequote (Anzahl der Beschwerden je 100.000 versicherte Risiken) in der Wohngebäudeversicherung / Datenquelle: BaFin Jahresbericht 2014

Neben der Bayerischen Landesbrandversicherung lag nur noch die Debeka unter einer Beschwerdequote von 0,5: Mit einer Beschwerde auf 242.089 versicherte Risiken ergibt sich die niedrigste Beschwerdequote der Statistik von 0,41.

BaFin Jahresbericht 2014

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung