Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
19.03.2014

In eigener SacheVersicherungsbote startet Weiterbildungs-Initiative

Versicherungsbote hat eine eigene Initiative zur Weiterbildung für Versicherungsmakler und unabhängigen Finanzanlagevermittlern gestartet. Hans/Pixabay

Versicherungsbote hat eine eigene Initiative zur Weiterbildung für Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler gestartet. Ziel ist es, bundesweit Schulungen an festen Standorten mit ausgewählten Dozenten anzubieten. Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler sind aufgerufen, sich der Initiative anzuschließen.

Anzeige


Versicherungsbote will damit eine von Produktgebern unabhängige Weiterbildungseinrichtung schaffen. Die Notwendigkeit der Weiterbildung ist mittlerweile Branchenkonsens und wird sehr wahrscheinlich durch die Verbraucherschutz-Initiativen der EU und die kommende Vermittlerrichtlinie IMD2 weiter vorangetrieben. Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler benötigen eine unabhängige Lösung, denn sie sind Sachwalter ihrer Mandanten und nicht Interessenvertreter von Versicherungen.

Erste Kalkulationen von Versicherungsbote haben ergeben, dass eine entsprechend unabhängige, also von Produktgebern weder beeinflusste noch bezahlte Bildungseinrichtung mit einem Monatsbeitrag zwischen 100 und 150 Euro möglich ist. Versicherungsbote organisiert von dem Betrag bundesweite Schulungen mit ausgewählten Dozenten. Zusätzlich soll das Bildungsprogramm mit Online-Seminaren und einer eigenen Schulungssoftware angereichert werden.

Ehrenkodex speziell für Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler

Für Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler, die sich an den Weiterbildungsmaßnahmen beteiligen, wird Versicherungsbote einen Verhaltenskodex entwickeln. Dieser soll eine Alternative zum Kodex der GDV-Initiative „gut beraten“ darstellen, mit dem für das Vertrauen der Kunden geworben werden kann. Der Kodex wird gesetzliche Grundlagen und eigene, weiterführende Verpflichtungen enthalten, welche Versicherungsmaklern und unabhängigen Finanzanlagevermittlern im Verhältnis zu ihren Mandanten als Eigenverpflichtung wichtig sein sollten.

Die Initiative von Versicherungsbote setzt eine rege Beteiligung der Versicherungsmakler und unabhängigen Finanzanlagevermittler voraus. Ohne diese Beteiligung wird eine Weiterbildung unabhängig vom Produktgeber kaum möglich sein.

Anzeige


Ich werde mitmachen >

Auf der Seite http://www.versicherungsbote.de/service.weiterbildung.html können sich Interessierte eintragen und so die Initiative unterstützen.


Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zur Weiterbildung